Die meisten meiner Bilder zeichne ich im botanischen Garten von München. Der Vielfalt der dortigen Motive entsprechend verwende ich diverse Materialien: Aquarellstifte, Kreiden, Graphit, Kohle, Tusche oder eine aus einer Pflanze gewonnene Farbe.

Die Zeichnungen entstehen direkt vor der Pflanze im Freien bzw. in den Gewächshäusern. Am liebsten zeichne ich an der Staffelei. Manchmal spielt die Witterung  (Regen, Wind, hohe Luftfeuchtigkeit) in den Malprozess  mit hinein, da  muß man offen sein für alles.

Als Maluntergrund verwende ich Zeichen- und Aquarellpapier, aber auch gerne Recyclingpapier, alte Kalenderblätter, Briefumschläge und Kartons.